Siebdruck Workshop

Erlerne im Siebdruck-Workshop jeden einzelnen Arbeitsschritt, um deine eigenen Motive und Grafiken zu drucken. Es ist wirklich einfach, Textilen oder Poster zu bedrucken – und genau das möchte ich dir in diesem Workshop zeigen, du wirst staunen.

Die folgenden Preismodelle skizzieren den Umfang der möglichen Workshop-Varianten – ganz individuell, je nach Interesse und Vorkenntnissen.

Siebdruck Workshop, Preismodell, Textildruck, tutorial, Grafik, design, shirts, Baumwolltaschen, bedrucken, druck, print, screenprint, Siebdruck-Workshop

Für wen eignet sich der Siebdruck Workshop?

Für jeden! Jung und Alt, Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen und einfach allen, die Spaß und Interesse an Grafik, Handwerk, Kunst und Gestaltung haben. Die Workshops können auch in Form von Ferienkursen, Sommerschulen, Firmen-Events, Wochenendkursen, Live Printing auf Festivals, Märkten und anderen Veranstaltungen sowie dem Besuch in Schulen oder sozialen Einrichtungen umgesetzt werden. Generell sind die Workshops auf keine spezielle Zielgruppe festgelegt. Ich organisiere jeden Kurs individuell und lege die Inhalte auf die jeweiligen Interessen, Kenntnisse und Fertigkeiten aus. Unternehmen und Agenturen kann ich Workshops als Teambuilding Maßnahme anbieten, egal ob vor Ort (insofern die Infrastruktur dies hergibt), oder bei mir (in Mülheim an der Ruhr, NRW). Je nach Bedarf können auch Teilbereiche wie Grafik oder Fotografie stärker fokussiert werden.
Der theoretische Teil des Workshops beginnt in der Regel mit der Fotografie, der Grafik am Computer oder ganz rudimentär mit Stift und Papier. Hierbei vermittle ich inhaltlich alle Kenntnisse, die zur Umsetzung des Negativ-Films bis hin zum Sieb notwendig sind. Neben dem Farbmanagement, dem Arbeiten in CMYK-Farbräumen, den verschiedenen Arten der grafischen Darstellung und dem Invertieren der Grafiken geht es fließend über in den praktischen Teil des Workshops. An diesem Punkt führe ich die Kursteilnehmer:innen an den Belichtungsprozess heran, also die Entwicklung des Klischees (Sieb), mit dem dann in nächster Instanz endlich gedruckt werden kann – fast.
Das Farbmischsystem basiert auf HKS N. Ein recht kleines Spektrum im Vergleich zu Pantone, aber vollkommen ausreichend für diesen Zweck. Nach dem Abmischen der gewünschten Druckfarbe ist Handarbeit angesagt. Das gewünschte Medium kann nun mit dem Motiv bedruckt werden.

Keine Lust selbst zu Drucken?

Ok, gern drucke ich deine selbstgestalteten Grafiken für dich, deine Band (Merchandise), Verein oder Events auf Shirts, Baumwolltaschen, Poster, Stoffbahnen oder Kartonagen. Wenn auch noch Bedarf an der grafischen Umsetzung besteht – gar kein Problem. Gern setze ich auch deine Idee zunächst digital um, um diese im Anschluss für den Siebdruck nutzen zu können.

Ich freue mich auf deine Anfrage!

T. 0151 46 33 56 38